Logo

aus der Lamäng

Artikel #9719, »aus der Lamäng«, geschrieben von: B. Brockhorst(Red.) (100 %)

aus der Lamäng, im Rheinland geläufige Bezeichnung für einen Vorgang, der ohne jedwedes Konzept, aus dem Stegreif initiiert wurde. Es ist eine Redewendung, die hauptsächlich mündlich geäußert wird, aber dadurch ist sie auch weit verbreitet. Andernorts würde man als entsprechenden Ausdruck "aus der hohlen Hand" verwenden, was den Punkt trifft: Denn die Redewendung aus der Lamäng hat ihre Ableitung aus dem Französischen "la main" (= die Hand). Das Rheinland verzeichnet in seiner Geschichte einige längere Aufenthalte von Franzosen, deren Sprachmodulation und eben auch einiges an Vokabular sich dort niedergeschlagen haben, das in die Alltagssprache der Rheinländer Eingang gefunden hat.

Anzeigen

Anzeigen